Perlenarbeit.de

Perlen & Basteln & Hobby

Naturperlen. Echte und gezüchtete Perlen

Perlen Eine Perle (engl. Pearl) ist ein fester, oft runder Fremdkörper aus Perlmutt oder mit perlmuttartigen Außenschichten, der in perlbildenden Mollusken (meistens Muscheln) heranwächst.

Echte Perlen und deren Bezeichnungen

„Echte Perlen“ sind ausschließlich natürlich (ohne menschliche Einfluss) entstandene Perlen. Die wohl bekanntesten sind „Orient-Perlen“. Andere Bezeichnungen für echte Perlen sind: Abalone-Perle, Melo-Perle, Blisterperle, Conch-Perle, Seedperle, Operculi und Flussperle.

Fast alle Perlen, die heutzutage für die Schmuckherstellung verwendet werden, sind Süßwasserperlen und werden gezüchtet.

Gezüchtete Perlen und deren Bezeichnungen

Eine Übersicht der Perlen-Arten von Zuchtperlen: Salzwasserzuchtperlen, Süßwasserperlen, Flussperlen. Diese werden in Perlmuscheln gezüchtet. Die Zuchtmuscheln können über 5 kg wiegen und über 30 cm groß werden. Aus nur einer dieser Muscheln können bis zu 60 Perlen entstehen.

Naturperlen - Süßwasserperlen Ein kleiner Einblick in die Bezeichnungen der gezüchteten Perlen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit): „Akoya-Perle“ (klassische Zuchtperle aus Japan und China), „Barock-Perle“ (unregelmäßig geformte Perle), „Biwa-Perle“ (japanische Süßwasserperle aus dem Biwa-See), „Buton-Perle“ (aus der Schale herausgesägte Perle), „Austral“-Perle (auch Südsee-Zuchtperle genannt), Tahiti-Zuchtperle (meistens in Französisch-Polynesien und auf den Fidschi-Inseln gezüchtete Perle), „Keshi-Perle“ (auch „Saatperle“ genannt, Zuchtperle ohne Kern) und „Mabé-Perle“ (herausgesägte Halb-Perle in untypischen Formen, aus Teilen zusammengeklebt).

Größe und Gewicht

Die Größenangaben gelten immer für den mittleren Durchmesser der Perle (in Millimeter) und nicht deren Länge. Das Gewicht wird normalerweise in Karat oder Momme für Zuchtperlen und in Grain für echte Perlen angegeben (1 Karat = 4 Grain = 0,2 Gramm = 0,0533… Momme). Die größte echte Perle der Welt („Perle Allahs“ oder neuerdings „Lao-tse-Perle“ genannt) ist 127x238 mm groß und wiegt 128000 Grain (ca. 6,4 Kg).

Für das Wachstum einer Perle mit der Größe von 7 mm wird mit einer Wachstumszeit von ca. 2 Jahren für die Salzwasserperle und bis ca. 50 Jahre für die Flussperle gerechnet. Dies ist – genau wie die Qualität und der Preis der Perle – stark abhängig von der Größe des eingesetzten Fremdkörpers in der Muschel.

Die Dicke der Perlmuttschicht bei vielen Zuchtperlen ist entscheidend für Glanz und Lebensdauer (Haltbarkeit) der Perlen.

Bei richtiger Pflege können Perlen ihr Lebensalter von bis zu 200 Jahren erreichen.

Mehr Infos: Perlensorten und Bezeichnungen für künstliche Perlen
Mehr Infos: Saatperlen und Delica Rocailles, Wachsperlen, Stiftperlen





©2016 www.perlenarbeit.de - Basteln aus Perlen